Unternehmen

Aktuelle Unternehmensinfos

Marquardt Immobilien 2019 – Projekte, Pläne, Perspektiven

Das Jubiläumsjahr ist vorüber, die Geschichte des Unternehmens wird weitergeschrieben. 

So plant der zertifizierte Herrenberger Projektentwickler erstmalig die Umsetzung eines Bauvorhabens nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen, DGNB.

Die DGNB begleitet uns hierzu schon in der Planungsphase, überwacht den Bau und zertifiziert bei erfolgreichem Abschluss das Projekt. „Es gibt klare Kriterien, die einzuhalten sind. Alles muss dokumentiert werden und auch unsere Planungspartner werden eingebunden, um abschließend das Zertifikat zu erhalten“, erklärt Oliver Schäfer, der die Projektsteuerung für Marquardt Immobilien innehat.

Hybrid bauen. Nachhaltig denken.
Unsere Hybrid-Bauweise ist an sich schon nahezu konform mit den Kriterien der DGNB in puncto Nachhaltigkeit, aber ein Zertifikat hebt das Projekt „MARQUARDT‘S“ in seiner zentralen Lage auf ein neues Niveau“, erklärt Joachim Marquardt. Das komplette Quartier wird in hybrider Bauweise errichtet. Die DGNB wurde schon früh in die Planungsphase miteinbezogen und das Pflichtenheft für das Projekt aufgesetzt.

Auch das Herrenberger Unternehmen selbst wird seinen Unternehmenssitz bis Ende 2020 ins „MARQUARDT’S“ verlegen. Marquardt Immobilien investiert 14 Millionen Euro und gestaltet mit den bundesweit anerkannten Architekten Lieb+Lieb aus Freudenstadt das zukunftsweisende Projekt.

Innovativ planen. Zuverlässig handeln.
Ende 2019 soll der Bau des „Quartier Hainbuchen“ in Bondorf beginnen. Die neuen Bewohner können dann ab Frühjahr 2021 einziehen. Marquardt Immobilien plant auf dem knapp 3.500 Quadratmeter großen Grundstück acht Reihenhäuser und zwei Mehrfamilienhäuser, die durch ein gemeinsames, gläsernes Treppenhaus erschlossen werden. Auch das „Quartier Hainbuchen“ wird in Hybridbauweise errichtet. Bei der Hybridbauweise umschließt eine hochwärmegedämmte Gebäudehülle aus Holz die massive Tragkonstruktion des Gebäudes. „Die Hybridbauweise ist ökonomisch sinnvoll, da dadurch langfristig Energiekosten gespart werden können, hat aber auch viele ökologische Vorteile: zum Beispiel können wir durch diese Bauweise fast komplett auf Styropor verzichten“, so Matthias Marquardt, Technischer Leiter von Marquardt Immobilien. „Ich sehe da ganz klar die Zukunft, denn nachhaltiges Bauen mit naturnahen Baustoffen spart nach dem Lebenszyklus eines Gebäudes Kosten und schont de Umwelt“, hebt Joachim Marquardt hervor.

Im Mittelpunkt des städtebaulichen Entwurfs steht der Quartiersplatz, das Herz der Wohnanlage. Hier pulsiert das Leben, hier treffen sich Alt und Jung. Das Konzept überzeugte Bondorfs Bürgermeister Bernd Dürr und den Gemeinderat auf Anhieb: „Das Angebot mit unterschiedlich großen Wohnungen in den Mehrfamilienhäusern, kombiniert mit der Reihenhausbebauung spricht unterschiedliche Nutzergruppen an und erlaubt eine Vielfalt, wie sie beispielsweise bei Mehrgenerationenwohnhäusern möglich ist.“

Familienfreundlich. Gemeinschaft herzlich.
Die acht Reihenhäuser sind auf die Bedürfnisse von Familien zugeschnitten, mindestens fünf der 14 Wohnungen in den Mehrfamilienhäusern sind barrierefrei geplant. Architektin Brigitte Kani-Gack zeichnet für den Gewinnerentwurf von Marquardt Immobilien verantwortlich und bringt ihre Idee auf den Punkt: „Zum einen sollte sich das Quartier harmonisch in die bestehende Bebauung einfügen, zum anderen war es mir ein besonderes Anliegen, dem geschützten Raum des Quartiers einen homogenen Rahmen zu verleihen.“ Eine gemeinsame Tiefgarage mit 27 Stellplätzen ist die planerische Basis des familienfreundlichen und autofreien Konzepts für das „Quartier Hainbuchen“. „Es ist zwar teurer, aber dadurch gewinnen wir Platz für die Begrünung des Areals und schaffen einen sicheren Bereich für die Bewohner, vor allem für die Kinder“, so Geschäftsführer Joachim Marquardt. Die Reihenhäuser im Westen des Areals sind zweigeschossig geplant, die drei Reihenhäuser im Süden haben zwei Vollgeschosse und eine aufgesattelte dritte Ebene mit Dachterrasse. 

Das „Quartier Hainbuchen“ bietet die Möglichkeit, Teil der schönen Gemeinde Bondorf zu werden. Der Vertriebsstart ist ab Frühsommer 2019 geplant. Weitere Informationen zu diesem und zu allen anderen Projekten finden Sie unter oder unter 07032-955 75 75.