Unternehmen

Aktuelle Unternehmensinfos

Gemeinderat fasst Satzungsbeschluss zum MARQUARDT’S

2019 startet Marquardt Immobilien in eine neue Ära. So plant der zertifizierte Herrenberger Projektentwickler erstmalig die Umsetzung eines Bauvorhabens nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen, DGNB. Am Dienstag wurde vom Gemeinderat nun einstimmig der Satzungsbeschluss für das MARQUARDT’S gefasst.

„Wir freuen uns sehr, dass wir loslegen können. Für mich ist das MARQUARDT’S eine Herzensangelegenheit und ein Bekenntnis zu meiner Heimat, sowohl privat als auch als Unternehmer“, hebt Geschäftsführer Joachim Marquardt hervor. Seit der Jahrtausendwende lag das Gelände der ehemaligen Stadtbibliothek in der Bahnhof-/Ecke Horber Straße brach. Mehrere Projektentwickler scheiterten an der 3.600 Quadratmeter großen Fläche. Marquardt Immobilien entwickelte mit dem MARQUARDT‘S nun ein Konzept, das als repräsentative Visitenkarte Herrenbergs gewertet werden kann.

„Vorgesehen sind vier luftige Quader, die auf einem gemeinsamen - zur Bahnhofstraße hin gläsernen Sockel - fußen. Geplant sind 15 Wohnungen, Büroräume, eine Tiefgarage und ausreichend Stellplätze für Fahrräder. Im Erdgeschoss sollen Gastronomie und Einzelhändler das Areal aufwerten und die Lücke zwischen Bahn-hof und Altstadt schließen“, umreißt Joachim Marquardt die Pläne.

Geplant ist die Zertifizierung des MARQUARDT’S nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen, DGNB. Bereits in der frühen Projektphase werden Nachhaltigkeitsanforderungen berücksichtigt und bis zur Fertig-stellung des Gebäudes laufend geprüft, um eine hohe Qualität des Gebäudes in Hinblick auf Ökonomie, Ökologie und Soziales sicherzustellen. „Im Rahmen einer DGNB Zertifizierung sind diese Aspekte nachweislich geprüft. Das ist aus meiner Sicht eine echte Qualitätssicherung“, erklärt Oliver Schäfer, der die Projektsteuerung bei Marquardt Immobilien leitet.

Hybrid bauen. Nachhaltig denken.

Gebaut wird das MARQUARDT’S in der für Marquardt Immobilien typischen Hybridbauweise. Joachim Marquardt gilt als Pionier hier in der Region: „Unsere Hybridbauweise ist an sich schon nahezu konform mit den Kriterien der DGNB in punc-to Nachhaltigkeit, aber ein Zertifikat hebt das MARQUARDT’S auf ein neues Niveau.“

Auch Marquardt Immobilien selbst wird seinen Unternehmenssitz bis Ende 2020 dorthin verlegen. „Als Investor, als künftiger Nutzer und als Teil des Wirtschaftsstandorts Herrenberg ziehen wir hier an einem Strang und entwickeln dieses anspruchsvolle Projekt Schritt für Schritt in enger Abstimmung und guter Kooperation mit unseren Partnern im Rathaus“, betont Geschäftsführer Marquardt. Der Herrenberger Projektentwickler investiert 14 Millionen Euro und gestaltet mit den bundesweit anerkannten Architekten Lieb+Lieb aus Freudenstadt das zukunftsweisende Projekt.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Marquardt Verwaltungs GmbH + Co. KG
Carolin Binder
Spitalgasse 4 | 71083 Herrenberg
(07032) 955 75 78